Gonzales - ein pikanter Bohnenauflauf - klein aber oho!

Hülsenfrüchte sind meine Entdeckung des letztes Jahres - warum? Sie sind abwechslungsreiche Energiespender und hochwertige pflanzliche Eiweiß- und Ballaststofflieferanten - also top für Sportler und Fleischverzichter.


Gonzales ist sowas wie ein Multitalent - er eignet sich als Hauptgericht, als Beilage oder auch als schneller Snack. Gonzales lässt sich auch super einfrieren, ist also ideal, wenn man was zum Mitnehmen für die Firma braucht.

Ich backe Gonzales in meiner Silikonform für Burger - der Teig kommt ohne einen Tropfen Öl in die Vertiefungen. Durch Drücken von der Rückseite lässt sich Gonzales ohne Probleme auf den Teller oder zum Auskühlen auf den Rost verfrachten. Zu Gonzales passt ein schöner Salat und ein Sauerrahm-Dip.


Dosenbohnen sind zwar praktisch, aber nicht unbedingt die umweltfreundlichste Variante - deshalb ein Tipp von mir: kauft euch die trockenen Bohnen, idealerweise in Bioqualität und aus Österreich (ja, das gibt es!) und kocht gleich eine 500 g-Packung als Vorrat. Dadurch habt ihr nur einmal den Aufwand des Einweichens (in der Regel 12 Stunden) und des Kochens (1 Stunde). Nach dem Auskühlen einfach Einfrieren und nach Bedarf portionsweise auftauen.


So und jetzt auf nach Mexiko! ¡arriba!

Zutaten für 12 Stück

Auflaufmasse:

400 g Bohnen (egal welche, ev. auch eine Mischung aus verschiedenen)

150 g Mais

1 roter Spitzpaprika

1 mittelgroße Karotte

70 g Maismehl

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, süßes Paprikapulver, Kreuzkümmel, ev. etwas Chilipulver

2 Eier

75 g Tomatenmark

geriebenen Käse zum Überbacken (ich nehme Schafschnittkäse)

Rezept als PDF herunterladen & drucken

Zubereitung

  1. Paprika, Karotte und Knoblauch im Multizerkleinerer häckseln.

  2. Backrohr auf 180°C vorheizen.

  3. Eier verschlagen und Maismehl untermischen.

  4. Bohnen, Mais, restliches Gemüse und Tomatenmark dazugeben.

  5. Masse mit den Gewürzen abschmecken und mit einem Löffel in die Vertiefungen der Silikonformen (2 Stück zu je 6 Vertiefungen) füllen.

  6. 20 min bei 180°C Heißluft backen.

  7. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und weitere 10 min backen.

  8. Auf geht`s - lass dir Gonzales schmecken!

Neueste Beiträge
xmipano-585x408.jpg.pagespeed.ic.3tZT9kr
Suche nach Stichwörtern
ARCHIV

© 2020 GLUTENFREIGENIESSEN. All rights reserved.

Proudly created with Wix.com