© 2019 GLUTENFREIGENIESSEN. All rights reserved.

Proudly created with Wix.com

Spargelstrudel

Nach Spargel-Quiche (schau auf Facebook) und Spargel-Lasagne folgt nun Spargelrezept Nr. 3! Ich hab mal kurz überlegt, wie ich dieses tolle Gemüse noch "verpacken" könnte. Und weil Strudel schon länger nicht auf meinem Teller bzw. Gaumen war, hab ich wieder mein super einfaches Strudelrezept samt Nudelholz in Angriff genommen.

 

Für die Fülle hab ich mir eine tolle Kombi einfallen lassen - der Spargel harmoniert einfach grandios mit Erbsenpüree, das ich mit frischem Basilikum und Thymian verfeinert habe. Nebst der Tatsache, dass ich so eine homogene Fülle bekomme, sind Erbsen eine wertvolle pflanzliche Eiweiß- und Ballaststoffquelle. Etwas Flohsamensamenschalenpulver (ich verwende fiberHUSK) in der Fülle sorgt für zusätzliche Bindung. Mir hat beim Verkosten der Fülle nichts gefehlt - darum dieses Mal ganz bewusst der Verzicht auf Milchprodukte in Form von Käse.

Ich hab dieses Mal 2 mittelgroße Strudel "gerollt" - ihr könnt aber auch einen großen machen. Dazu müsst ihr die Backzeit auf 30 - 40 min verlängern.

 

Den Strudelteig selbst zu machen ist wirklich keine Hexerei! Die Zutatenliste ist kurz und der Teig ratzfatz hergestellt. Deshalb vergesst irgendwelche Fertigteige aus dem Kühlregal, die teuer sind und viele Zusatzstoffe beinhalten, die weder notwendig noch gesund ist.

 

Wie bereits mehrfach erwähnt, stammt das gelingsichere und schnelle Rezept für den Strudelteig aus Tanja`s glutenfreiem Kochbuch. Der Teig wird nicht wie der "glutenhaltige Bruder" ausgezogen, sondern mit dem Nudelholz dünn ausgerollt.

Zutaten für 2 mittelgroße Strudel (4 Portionen)

 

Strudelteig:

150 g helles, glutenfreies Mehl (Mix B von Schär)

1 TL Flohsamenschalenpulver (fiberHUSK)

1 Prise Salz

1 Ei

90 ml lauwarmes Wasser

 

 

Fülle:

10 Stangen grüner Spargel (ca. 300 g)

100 g Champignons

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Rapsöl

Salz, Pfeffer

 

200 g TK-Erbsen

10 Blätter frisches Basilikum

1 Zweig Thymian

¾ TL Flohsamenschalenpulver (fiberHUSK)

 

Rezept als PDF herunterladen & drucken

Zubereitung

  1. Teig herstellen: dazu die Trockenzutaten in eine Schüssel geben, Ei und Wasser zugeben, mit einem Kochlöffel vermischen, zum Schluss von Hand kneten. Dann den Teig mit Folie einwickeln bis die Füllung fertig ist.

  2. Füllung herstellen: Zwiebel hacken, Knoblauch blättrig schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Champignons putzen und blättrig schneiden.

  3. Spargelenden abschneiden und je nach Qualität 1-2 cm abschälen. 8 min über Wasserdampf garen. Danach in 1 cm lange Stücke schneiden.

  4. Zwiebel und Knoblauch in 2 EL Öl anschwitzen. Hitze reduzieren.

  5. Champignons zugeben und kurz mitbraten.

  6. Spargel zum Zwiebel-Champignon-Gemisch geben.

  7. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  8. TK-Erbsen laut Packungsanleitung garen, etwas überkühlen lassen und dann pürieren. Basilikum und Thymian zugeben und mitpürieren.

  9. Erbsenpüree zur Spargelmasse geben und mit einem ¾ TL fiberHUSK binden.

  10. Fülle etwas überkühlen lassen.

  11. Ofen auf 190°C vorheizen.

  12. Strudel herstellen: ein sauberes Geschirrtuch ausbreiten, mit glutenfreiem Mehl (ich nehme dazu immer Reismehl) bestäuben.

  13. Den Teig aus der Folie geben, ev. auf der Arbeitsfläche noch einmal kurz mit wenig Mehl durchkneten und eine Kugel formen.

  14. Den Teig auf das Geschirrtuch geben und mit einem Nudelholz zu einem großen Rechteck auswalken. In 2 Teile scheiden.

  15. Fülle gleichmäßig auf den 2 Teigstücken verteilen - auf jeder Seite 2 cm vom Rand freilassen.

  16. Zuerst mit Hilfe des Geschirrtuchs Teig rechts und links einschlagen, dann von der Längsseite her aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit Öl bestreichen.

  17. Die Strudel bei 190°C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene für etwa 30 - 35 min backen.

  18. Strudel portionieren und mit gemischtem Blattsalat servieren - ein Genuss!

 

 

 

 

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Neueste Beiträge
Please reload

Suche nach Stichwörtern
ARCHIV
Please reload