Quiche mit Kürbis und roter Rübe

An einem Tag Frühling, am nächsten Tag wieder Winter - unser Immunsystem wird da ganz schön gefordert. Deshalb gibt es ein Rezept mit heimischen Wintergemüsen, mariniert mit wärmenden Gewürzen wie Kreuzkümmel, Kurkuma und Pfeffer.


Für die Quiche verwende ich aber nicht wie üblich Mürbteig, sondern einen Flammkuchenteig. Ein "Schuss" Teffmehl gibt dem Teig ein bisschen Vollkorncharakter.


Das Rezept für den gelingsicheren Teig stammt von Tanjas glutenfreiem Kochbuch. Für die Zubereitung einer Quiche reicht die halbe Teigmenge. Entweder ihr macht zwei Quichen (?) oder ihr friert die 2. Hälfte ein - fürs nächste Mal französisch kochen :-)).

Zutaten für 1 Quiche (27 cm)

Flammkuchenteig (reicht für 2 Quiche-Formen):

180 g helles, glutenfreies Mehl (Mix B von Schär)

20 g Teffmehl

1 TL gemahlene Flohsamenschalen

1/2 TL Salz

3 EL Öl

200 ml lauwarmes Wasser

Belag (für eine Quiche):

250 ml Sauerrahm

1 Ei

Salz, Pfeffer, 3 Zweige frischer Thymian (oder 1/2 TL getrockneter Thymian)

1 kleiner Hokkaido-Kürbis

1 mittelgroße rote Rübe

4 EL Sesamöl, 1 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Kurkuma, Pfeffer, Salz

8 Champignons

1 Frühlingszwiebel

8-10 Scheiben Schafschnittkäse

Rezept als PDF herunterladen & drucken

Zubereitung

  1. Teig herstellen: dazu die Trockenzutaten in eine Schüssel geben, Öl und Wasser zugeben, mit einem Kochlöffel vermischen. Den Teig mit Hilfe einer Teigkarte auf ein Stück Folie "befördern" und im Kühlschrank lagern bis die Zutaten für den Belag fertig sind.

  2. Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

  3. Für den Sauerrahm-Guss Sauerrahm mit Ei vermischen. Mit Salz, Pfeffer und abgezupftem Thymian würzen.

  4. Belag herstellen: Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und dann von der Mitte her in 0,5 cm dicke Spalten schneiden. Die rote Rübe schälen und ebenfalls in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  5. Kürbis und rote Rübe in eine große Schüssel geben und mit Sesamöl und den Gewürzen gut durchmischen.

  6. Backblech mit Backpapier auslegen und das marinierte Gemüse darauf verteilen.

  7. 20 min bei 180°C backen, dann wenden und weitere 10 min backen.

  8. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

  9. Champignons putzen und blättrig schneiden.

  10. Schafschnittkäse in Scheiben schneiden.

  11. Backrohr auf 200°C Heißluft aufheizen.

  12. Flammkuchenteig aus der Frischhaltefolie auf eine bemehlte (Reismehl eignet sich sehr gut) Arbeitsfläche stürzen und einmal kurz durchkneten und rund formen. Teigmenge teilen.

  13. Backpapierbogen bemehlen und Teigkugel auf die Größe der Quicheform auswalken. Dazwischen 1-2 mal wenden und nachbemehlen, damit der Teig nicht kleben bleibt.

  14. Quicheform mit wenig Öl ausfetten, Teig hineinlegen und an den Rändern etwas hochziehen.

  15. 5 min bei 200°C Heißluft vorbacken.

  16. Teig aus dem Rohr nehmen, mit Kürbisspalten dicht belegen. Sauerrahmguss über den Kürbis leeren.

  17. Danach rote Rüben, Champignons, Zwiebelscheiben und Käse verteilen.

  18. 20 min bei 200°C Heißluft backen.

  19. Quiche aufschneiden & genießen!

Neueste Beiträge
xmipano-585x408.jpg.pagespeed.ic.3tZT9kr
Suche nach Stichwörtern
ARCHIV

© 2020 GLUTENFREIGENIESSEN. All rights reserved.

Proudly created with Wix.com